Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Michael Maisch
Artikel vom 31.03.2021

Moritz Schleime │ Auf hoher See

Auf hoher See | bis 13. Juni 2021

Malerei für das Leben, mitten aus dem Leben: Moritz Schleimes Kunst ist ein Rausch an Symbolik. Musik, Literatur, Kunstgeschichte – das ganze Spektrum der modernen Popkultur ist zugleich Anlass, Quelle und Reflektionsebene. Mit seiner Kunst bewegt er sich unter den 53 jungen deutschen Künstler*innen, deren Arbeiten in der Museumsausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“ 2019 und 2020 u. a. in Hamburg und Bonn zu sehen waren, buchstäblich auf hoher See. Hart am Wind und auf eigenem Kurs. In Kooperation mit der Galerie Thomas Fuchs in Stuttgart kann die Ruoff Stiftung eine der ersten institutionellen Einzelausstellung von Moritz Schleime präsentieren.

Die Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung ist zurzeit leider geschlossen. Daher eröffnen wir die Ausstellung digital: Ab 1. April ist das einführende Künstlergespräch mit Moritz Schleime und Dr. Tobias Wall hier online zu sehen.

Voraussichtlich am 15. April zeigt der SWR im Kulturmagazin „Kunscht!“ einen Beitrag über Moritz Schleime. Zum Beitrag geht es hier.

Besuchen Sie uns auch auf Instagram!

Sofern ein Besuch der Ausstellung wieder möglich ist, bieten wir Führungen an:

  • Donnerstag, 6. Mai 2021 um 18 Uhr
  • Sonntag, 30. Mai 2021 um 11 Uhr

Eine Anmeldung unter info(@)ruoff-stiftung.de oder Tel. 07022 / 75-358 ist erforderlich.

Weitere Informationen