Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Sarah Kimmich
Artikel vom 13.01.2022

Elif Çelik & Stefanie Fleischhauer | Life is different

25. September bis 20. November 2022

Die Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung führt ihre Ausstellungsprogrammatik konsequent fort: Mit den Malerinnen Elif Çelik und Stefanie Fleischhauer, beide Studierende der Kunstakademie Stuttgart, zeigt die Ruoff Stiftung erneut die erste institutionelle Präsentation junger künstlerischer Positionen. Der Titel „Life is different“ markiert ebenso die Poesie wie auch die Entschiedenheit, mit der sich Çelik und Fleischhauer auf je ganz eigene Weise mit der menschlichen Existenz und deren Herausforderungen beschäftigen. Beide 1997 in Ulm bzw. Pforzheim geboren, suchen dabei auch nach ihren Wurzeln und der eigenen Identität.

Elif Çelik befragt das Leben aus dem Erleben einer Muslima in Deutschland, einer Muslima in Europa, mehr noch aber aus dem Erleben einer Frau, die sich zuvorderst über die künstlerische Äußerung definiert. Ihre Protagonistinnen sind sich ihrer Sache einerseits sicher und dringen doch auf eine Reaktion. Für uns als Betrachterinnen und Betrachter gibt es kein Ausweichen. Über mehrere Generationen hinweg ergibt sich hier ein unmittelbarer Bezug zur existentiellen Spannung im Werk von Fritz Ruoff.

Stefanie Fleischhauer umkreist mit Werkserien wie „spielende Hälften“, „Bruchstücke“, „fast vergessen“ oder „mich dich uns“ die unterstellte oder behauptete Sicherheit eigener Identität. Zeichnung und Malerei durchdringen sich real wie auch in übergeordneter Weise. Sie eröffnet eigene Zeiten und Räume und schärft wie durch ein Brennglas unsere Wahrnehmung für aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. 

Eröffnung: 25. September 2022 | 11 Uhr

  • Begrüßung: Bürgermeisterin Annette Bürkner | Einführung: Kurator Nikolai B. Forstbauer

KunstDialog: Die Künstlerinnen im Gespräch mit Dr. Günter Baumann, Galerie Schlichtenmaier

  • Sonntag, 9. Oktober | 11 Uhr

After-Work-Führungen:

  • Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 18 Uhr
  • Donnerstag, 10. November 2022 | 18 Uhr

Anmeldung zu KunstDialog und Führungen erforderlich unter info@ruoff-stiftung.de oder 07022 75-358.

Weitere Informationen